Das BIT als Digitalisierungsmotor der Schweizer Bundesverwaltung

Mit rund 1200 Mitarbeitenden betreut das BIT die Bundesverwaltung in allen IT-Sparten, vom ersten Kundenkontakt bis zum fertigen IT-Produkt. Die grosse Vielfalt an Kundenprojekten, State-of-the-Art Technologien und das Arbeiten mit agilen Arbeitsweisen und -Methodiken gehören zu unserem Arbeitsalltag.

Projekt- und Technologievielfalt im BIT

Covid-Zertifikat

In nur sieben Wochen zum Covid-Zertifikat: Lesen Sie hier nach, wie das BIT seine bisherigen Entwicklungen und Erfahrungen nutzen konnte, um der Schweiz in Rekordzeit eine Zertifikatslösung bereitzustellen.

Biera

Software-Entwicklung im stillen Kämmerlein? Von wegen: Finden Sie heraus, wie IT-Spezialistinnen und -Spezialisten des Bundesamtes für Zoll und Grenzsicherheit und des BIT die Schweizer Biersteuer digitalisieren – im direkten Austausch mit den Bierbrauereien.

RIMA

Das BIT verfügt über langjährige Erfahrung mit agiler Projektführung. Erfahren Sie hier, wie unsere Kolleginnen und Kollegen vom Bundesamt für Strassen (ASTRA) von unserer Expertise profitieren konnten.
SwissCovid System

SwissCovid-System

Als erstes Land der Welt gelang es der Schweiz, basierend auf der API von Apple und Google eine Contact-Tracing-Lösung auf die Beine zu stellen. Lesen Sie hier nach, wie das BIT in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Bundesverwaltung und der Privatwirtschaft das SwissCovid-System entwickelte – ganz aus dem Homeoffice heraus!
SBER

SBER (Swiss Business and Enterprise Register)

Erfahren Sie hier, wie wir gemeinsam mit dem Bundesamt für Statistik (BFS) die Wartung und Weiterentwicklung des Swiss Business and Enterprise Register (SBER) sicherstellen – und zwar im agilen Modus.

Das BIT als Partner der Swiss AI Initiative

Das BIT ist Partner der Swiss AI Initiative. Erfahren Sie hier mehr über das Non-Profit-Vorhaben.