SBER (Swiss Business and Enterprise Register)

SBER

Informationen zentralisiert zur Verfügung stellen mit SBER

Wer übt in der Schweiz eine wirtschaftliche Tätigkeit aus? In welchen Branchen sind diese Unternehmen aktiv und wo sind sie
domiziliert?

Für verschiedenste Bundesämter, Kantone und andere Behörden sind diese Fragen zentral, damit sie ihrer Arbeit nachgehen können. Das Swiss Business and Enterprise Register (SBER) stellt sicher, dass solche Informationen zentralisiert und für die betroffenen Akteure einfach zugänglich sind.

Intuitives User Interface

Während drei Jahren wurde die Fachanwendung in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Statistik (BFS) entwickelt. Dabei entschied man sich für eine agile Vorgehensweise nach der Scrum-Methodik, um eine enge Zusammenarbeit zu fördern und das Vorhaben möglichst effizient umzusetzen.

Eines der Hauptziele war dabei die Erarbeitung eines intuitiven User Interface, um Anwendern die Benutzung von SBER zu erleichtern. Zur Umsetzung dieses Projektziels bedienten sich die Entwickler der .NET-Plattform, wobei unter anderem das Grafik-Framework WPF zum Einsatz kam.

DevOps-Team für Weiterentwicklungen

Im Dezember 2018 wurde SBER erfolgreich in Betrieb genommen. Damit ging die Arbeit für das BIT jedoch nicht zu Ende: So wird die Anwendung kontinuierlich gepflegt und weiterentwickelt. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit agilen Arbeitsmethoden kommt dafür ein eigens zusammengestelltes DevOps-Team, bestehend aus Mitarbeitenden des BFS und des BIT, zum Einsatz. 

Mehr zu SBER findest du hier.


BIT Stories

Spannende Projekte

Entdecke weitere Projekte, mit denen das BIT die Digitalisierung der Bundesverwaltung vorantreibt.

Workshop

Offene und frei zugängliche Daten fördern Transparenz, Partizipation und Innovation. Nimm an unserem Workshop teil und ermögliche Schweizer Bürgerinnen und Bürgern, «Open Government Data» einfach und intuitiv zu nutzen.

Verbindung

Bleibe mit uns in Verbindung