Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Mozilla 1,4 oder Internet Explorer 6.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Bestellung/Bezug

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, Klasse-A-Zertifikate ausgestellt zu bekommen:

Implementierung der LRA Stationen

Voraussetzungen

Zwischen dem BIT und der ausgebenden Organisation (Leistungsbezüger) muss ein Rahmenvertrag und ein SLA bestehen.

Der Kunde muss sich dazu verpflichten, Certification Policy und Certification Practice Statement (CP/CPS) der Klasse A einzuhalten.

Der Bezug von Klasse-A-Zertifikaten setzt die Miete einer lokalen Registrierstelle (LRA) voraus. Die LRA-Station ist das Medium, welches es erlaubt, auf die zentralen AdminPKI-Systeme des BIT zuzugreifen. Mit Hilfe der LRA-Station können Zertifikate ausgestellt und revoziert werden.

Für die Installation einer LRA-Station kontaktieren Sie das Account Management des BIT.

Rollen 

Damit die Zertifikate sicher ausgestellt werden können, sind folgende Rollen notwendig:

  • LRA-Officer: Identifiziert den Antragsteller, speichert eine Kopie der Identifikationspapiere (Pass/ID) und stellt Zertifikate aus.
  • Verzeichnis Administrator: Stellt sicher, dass der Antragsteller im für die Veröffentlichung der Zertifikate verwendeten Verzeichnis aufgenommen wird.

LRA-Station

Nachdem das SLA und  die Rahmenverträge unterschrieben worden sind, wird die LRA-Station vom BIT geliefert, installiert und konfiguriert. Die LRA-Station und somit die Ausgabe der Zertifikate darf nur von geschulten LRA-Officer betrieben werden.

Installation / Konfiguration
Die Installation und Konfiguration der LRA-Stationen erfolgt durch das BIT. Für den Verbindungsaufbau muss eine Anpassung der IP-Adresse vorgenommen werden. 

Bestellung LRA-Station
Für die Bestellung einer LRA-Station steht Ihnen ein Online-Bestellformular zur Verfügung. Folgen Sie dem Link um direkt zum Online-Bestellformular zu gelangen.

Top

LRA-Officer

Die Ausgabe der Zertifikate erfolgt durch den LRA-Officer der Leistungsbezüger. Diese müssen einer Sicherheitsprüfung unterzogen werden (siehe unter Rubrik Links). Ein vollständiger LRA-Officer-Antrag beinhaltet die Formulare:

  • Antrag LRA Officer Klasse A  inkl. Unterschrift zur Vertraulichkeitserklärung 
  • Resultat der Personensicherheitsprüfung (für nicht bei der Bundesverwaltung angestellte Personen)
  • Abnahmeformular der Schulung

Die hierzu benötigten Formulare und Links finden Sie unter der Rubrik Formulare.

Das BIT bietet regelmässig LRA-Officer Basisschulungen an. Bitte informieren sie sich auf der Seite von IT-Education  über die nächsten Termine und Preise der Schulungen. LRA-officer der Klasse A müssen zuzsätzlich zur Basisschulung auch eine Weiterbildung zum LRA-Officer der Klasse A besuchen. Termine und Preise können beim untenstehendem Fachkontakt angefragt werden.

Bezug der Zertifikate beim BIT

Kleinmengen von Zertifikaten können durch das BIT im Rahmen einer Dienstleistungsvereinbarung ausgestellt werden. Bitte kontaktieren Sie bei Interesse das PKI-Info-Team des BIT (siehe Fachkontakt unten).

Preise

Informationen über Preise oder Offerten für Zertifikate, LRA-Stationen, Schulungen, Onsite-Support oder Beratung erhalten Sie auf Anfrage (per E-Mail an den unten angegebenen Fachkontakt) oder im geschlossenen Kundenbereich der AdminPKI (Zugangsdaten erhalten Sie über den Fachkontakt).
Top

Ende Inhaltsbereich


Abkürzungen

LRA: Local Registration Authority

CP: Certification Policy

CPS: Certificate Practice Statement

SLA: Service Level Agreement

Kontakt

Online-Bestellformular für LRA-Stationen



Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT
Kontakt | Rechtliches
http://www.bit.admin.ch/adminpki/00240/00724/00726/index.html?lang=de